Earth Day und Earth Week: Weltweite Aktionen zum Schutz unserer Umwelt

Earth Day und Earth Week: Weltweite Aktionen zum Schutz unserer Umwelt

Besuchen Sie uns bei Facebook Folgen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns bei Google+
+++ NEU +++
Bee2020: Stoppt das Bienensterben!
Global denken, lokal handeln - der Earth Day findet alljährlich am 22. April weltweit in über 150 Ländern statt.
Global denken, lokal handeln - der Earth Day findet alljährlich am 22. April weltweit in über 150 Ländern statt.

Veranstaltungen zum Earth Day 2016

Die Veranstaltungen sind kostenlos, Anmeldung über praesident@earthday.de / die Veranstaltungsseiten erbeten. Veranstaltungsdaten und -orte sind:

Dienstag, 12. April 2016
10:00 - 13:30 Uhr
IHK Gebäude, Frankfurt/Main
» Anfahrt
» PDF-Flyer zur Veranstaltung
» zur Veranstaltungsseite
Mittwoch, 13. April 2016
11:00 - 13:00 Uhr
Institut Dr. Flad, Stuttgart
» Anfahrt
» zur Veranstaltungsseite
» Bilder und Bericht zur Veranstaltung in Stuttgart
Bilder und Bericht zur Veranstaltung in StuttgartBilder und Bericht zur Veranstaltung in Stuttgart

 

Themen und Referenten:

From Government Policy to Grass Roots Activism: Towards a Sustainable American Food System
(Vortrag in englischer Sprache)
Jane E. Shey

Jane E. Shey (Referentin in Frankfurt und in Stuttgart)
Policy Associate, Organic Farming Research Foundation, Annapolis, Maryland
Für die Förderung organischer Landwirtschaft durch Forschung, Bildung sowie durch Gesetzgebung und Regulierung zuständig. Als Agrarexpertin war sie Staff Director im House Committee on Agriculture und Chief of Staff für den Abgeordneten Timothy J. Penny (D-Minnesota) im U.S. House of Representatives in Washington. Als Staff Director im House Agriculture Subcommittee war sie auf legislativer Seite involviert in landwirtschaftliche Auslandsprogramme des U.S. Department of Agriculture und der U.S. Agency for International Development (USAID).

 
Klimaschutz kann schmecken - die 'Earth Week' bei Aramark - ressourcenschonend und gesund
Strategien, Marketing-Tools und Erfolgsfaktoren.
Ulrike Mößner

Ulrike Mößner (Referentin in Frankfurt)
Dipl.-Oecotrophologin, Projektleiterin Marketing bei Aramark in Neu-Isenburg
Aramark ist ein weltweit führendes Catering- und Facility Management Unternehmen mit rund 250.000 Mitarbeitern. Als zweitgrößtes Catering-Unternehmen in Deutschland betreut Aramark etwa 500 Kunden in den Bereichen Betriebsgastronomie, Sport-, Freizeit- und Messegastronomie sowie Klinik-, Senioren-, Schul- und Kita-Catering. Die Diplom-Oecotrophologin verantwortet das Thema "Gesunde Ernährung" und ist Mitglied des Lenkungsgremiums Nachhaltigkeit von Aramark. Sie wurde in das Expertengremium der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) berufen und war an der Erstellung der DGE-Qualitätsstandards beteiligt.

 
'Sag, was du isst und ich weiß, was du fühlst'
Nicht die Ernährung bestimmt unsere Emotionen, sondern unsere Emotionen bestimmen unser Essverhalten. Können wir unser Essverhalten mehr in Richtung nachhaltiger Ernährung steuern?
Markus Lehnert

Markus Lehnert (Referent in Frankfurt)
Autor des im Ullstein Buchverlag Allegria erschienenen Buches "Sag, was du isst und ich weiß, was du fühlst"
Lehnert ist ein in den USA und Deutschland ausgebildeter und international bekannter Hypnosetherapeut (certified Hypnotherapist, CHt) und ganzheitlicher Life-Coach. Neben seiner langjährigen und erfolgreichen Praxistätigkeit in Frankfurt ist er auf allen Erdteilen als Referent und Seminarleiter unterwegs. Er ist aktives Mitglied der National Guild of Hypnotists. Bevor er seiner therapeutischen Tätigkeit nachging, arbeitete er zwölf Jahre als Investmentbänker in New York, London und Frankfurt.

 
Zivilgesellschaftliches Engagement für Nachhaltige Ernährung in Deutschland. Handlungsoptionen und Initiativen in Konsum, Produktion, Handel und Bildung
 

Thomas Dannenmann (Referent in Frankfurt und in Stuttgart)
Präsident Earth Day International Deutsches Komitee e.V.
Freier Journalist mit Schwerpunkt Umwelt und Gesundheit. Als Herausgeber und Redakteur war er mehr als 30 Jahre leitend in Verlagen tätig. Als Kommunikationsexperte hat er Bürgerinitiativen pro Umwelt international initiiert.

 

 

Earth Day-Jahres-Motto 2016:
Mein Essen verändert die Welt!
Bewusst genießen, bio, regional, fair

EARTH DAY 2016

Zukunftsfähige Ernährung - Tendenzen, Trends, Strategien

Unser Essen ist untrennbar verknüpft mit Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Wissen, Landwirtschaft, Gesundheit und Umwelt. Unterschiedliche Ernährungsweisen lösen – bewusst oder unbewusst – auch unterschiedliche gesundheitliche, ökologische, ökonomische und soziale Wirkungen aus. Was wir essen und wie wir es zubereiten, hat icht nur einen bedeutenden Einfluss auf unsere Gesundheit, sondern auch auf das Klima.

Nachhaltige Ernährung soll Umwelt und Tiere schützen und der eigenen Gesundheit dienen. Der Begriff umfasst eine Vielzahl von Verhaltensweisen im Alltag, vom Einkaufen über das Lagern von Lebensmitteln bis zum Kochen, Essen und Trinken.

Welche Tendenzen, Trends und Strategien gibt es in den USA und im Vergleich zu uns für eine nachhaltige, zukunftsfähige Ernährungsweise? Nachhaltiger Konsum wird oft mit Verzicht in Verbindung gebracht. Aber eigentlich hat nachhaltiger Konsum mit einer Umstellung auf eine ressourcenschonendere Lebensweise zu tun.

Doch wie kann eine solche Umstellung gelingen? Emotionen bestimmen unser Essverhalten. Wie verwandeln wir die Nahrung in das gute Gefühl satter Zufriedenheit? Kann eine Essensveränderung zugunsten Klima und Gesundheit überhaupt nachhaltig gelingen? Wie kann das Konsumverhalten Einfluss auf die Stoffströme nehmen? Welche Strategien können funktionieren?

 

Earth Day
Jahresmotto 2016
Earth Day-Jahres-Motto 2016: Mein Essen verändert die Welt! Bewusst genießen, bio, regional, fair
Mein Essen verändert die Welt! Bewusst genießen, bio, regional, fair









Der Earth Day am 22. April
Earth Day - 22. April
Who says you can't change the world?